• banner1.jpg
  • banner2.jpg
  • Yacht-Oranje.jpg

Das ehemalige Buddelschiffmuseum war direkt am Hafen leicht zu finden.

  • Museum-Neuharlingersiel_6-mast_Gaffelschoner_WYOMING.jpg
  • Museum-Neuharlingersiel_Dampfer_IBERIA.jpg
  • Museum-Neuharlingersiel_Teilansicht1.jpg
  • Museum-Neuharlingersiel_Teilansicht2.jpg
  • Museum-Neuharlingersiel_Teilansicht3.jpg
  • Museum-Neuharlingersiel_Teilansicht4.jpg
  • Museum-Neuharlingersiel_Teilansicht5.jpg
  • Museum-Neuharlingersiel_Untergang-der-TITANIC.jpg
  • Museum-Neuharlingersiel_Viermastbark-PAMIR.jpg

Buddelschiffmuseum Neuharlingersiel

 

Das Buddelschiffmuseum in Neuharlingersiel wurde Ende 2021 nach 50 Jahren leider geschlossen. Mit einer kleinen Beschreibung und einigen Fotos der Exponate möchten wir gerne die Erinnerung an diese schöne Ausstellung aufrecht erhalten.

Das Museum wurde 1971 von Helmut Landmann gegründet und seit 1999 von seinem Sohn Jürgen Landmann weitergeführt. Schwerpunkt der Ausstellung waren ca. 70 Flaschenschiffe von Jonny Reinert.


Jonny Reinert (19.05.1929 – 22.08.2004) nannte sich "KING OF BOTTLESHIPS" Er stammte aus Herne im Ruhrgebiet. Nach anfänglicher Arbeit als Hauer auf einer Zeche und einem Aufenthalt in Hamburg entdeckte er Ende der 1950-er-Jahre seine Liebe zum Bau von Buddelschiffen. Als reiner Autodidakt entwickelte er völlig neue Techniken und perfektionierte den Modellbau im Laufe der Jahre zu höchster Vollendung. Insgesamt baute Reinert ca. 800 Modelle, angefangen von der 0,7 Liter-Flasche bis hin zu seinem Weltrekord, einer 129 Liter-Flasche, die eigens für ihn angefertigt wurde. Die Modelle für das Buddelschiffmuseum Neuharlingersiel entstanden von 1967 bis 1972, seiner produktivsten Phase.

Helmut Landmann, der Gründer des Museums beauftragte Reinert mit dem Bau von 100 Modellen unter dem Titel "Vom Einbaum zum Atom-U-Boot - eine Schiffahrtsgeschichte in Flaschen". Die Bauzeit reichte von 80 Stunden für einfachere Modelle bis hin zu 1000 Stunden für Nelsons Schiff "Victory" oder 1200 Stunden für das Fünfmastvollschiff "Preussen".

Arbeiten von Jonny Reinert befinden sich auch in Privatsammlungen von Fernseh-Prominenten und europäischen Königshäusern.